Nautianis Kreuzfahrten Nautianis Kreuzfahrten

Das Nautianis-Team

Das Nautianis-Team

ist seit über 50 Jahren in der
Tourismus-Branche und fast
10 Jahre am Online-Reise-
Markt aktiv.

Sicher einkaufen ohne
versteckte Kosten und
ohne Bedenken!

Costa ändert Kreuzfahrtrouten

01.02.2011

Aufgrund der Sicherheitslage werden Ägypten und Tunesien vorerst nicht mehr angelaufen. Die Rederei Costa Kreuzfahrten teilte im Februar mit, dass angesichts der aktuellen politischen Lage in Ägypten und Tunesien die Kreuzfahrtschiffe von Costa die Häfen beider Länder bis auf weiteres nicht mehr angelaufen werden.


Costa hat die Fahrpläne der betroffenen Kreuzfahrten geändert und folgende Alternativen aufgelegt:

1. Die siebentägigen Kreuzfahrten der „Costa Allegra“ und „Costa Marina“ durch das Rote Meer konzentrieren sich nun auf Jordanien und Israel. Die Passagierwechsel werden in Jordanien (Aqaba) vorgenommen. Gästen, die bereits eine dieser Kreuzfahrten gebucht haben, bietet Costa als weitere Alternative die Möglichkeit an, auf Mittelmeerkreuzfahrten umzubuchen.

2. Bei Mittelmeerkreuzfahrten, bei denen eintägige Aufenthalte in Alexandria (Ägypten) vorgesehen waren, laufen die Costa Schiffe nun Häfen in Israel oder Griechenland an.

3. Im Rahmen der einwöchigen Mittelmeerkreuzfahrten, bei denen eintägige Aufenthalte in Tunis (Tunesien) vorgesehen waren, laufen die Costa Schiffe nun Palma de Mallorca (Spanien), Malta oder Cagliari (Sardinien) an.

Die Rederei teilt zudem mit, dass für Costa die Sicherheit der Gäste und der Crews höchste Priorität besitzt. Die ursprünglich geplanten Routen mit Anläufen in Ägypten und Tunesien nimmt Europas führende Kreuzfahrtreederei wieder auf, sobald es die Sicherheitslage erlaubt.

Quelle: www.costakreuzfahrten.de

« zurück zum Nachrichtenarchiv

Nautianis Kreuzfahrten